Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 612 mal aufgerufen
 Buch der Schatten
Nameya Offline



Beiträge: 50

01.07.2004 22:38
RE: mein erster \"Zauberspruch\" antworten

((nicht lachen, den hab ich mal geschrieben, als ich kleiner war *g*))

mein Herz so rein, soll standhaft sein

3x (oder so oft wie nötig) aufsagen
soll Nervösität abbauen und Kraft für z.B. ein Gespräch geben

Nebelkraehe Offline



Beiträge: 142

01.07.2004 22:40
#2 RE: mein erster \"Zauberspruch\" antworten

Grüß Dich!

Netter Spruch- nicht zu lang, prägnant und reimt sich sogar.

Es grüßt die Nebelkrähe

Esre Offline



Beiträge: 223

02.07.2004 07:02
#3 RE: mein erster \"Zauberspruch\" antworten

Wirklich schön! Das erinnert mich an meine wilden Jugendjahre: "Ich bin klein, mein Herz ist rein, will immer New Romantic Sein!"

Ich denke, Dein Spruch läßt sich auch gut als Mantra benutzen.

Esre

Aislinn Offline




Beiträge: 469

03.07.2004 06:29
#4 RE: mein erster \"Zauberspruch\" antworten

Klein und Hilfreich, oder.
Hat er enn geholfen??

Aislinn

Nameya Offline



Beiträge: 50

04.07.2004 10:22
#5 RE: mein erster \"Zauberspruch\" antworten

Hi,

jupp also mir shcon. Ich nutzte ihn noch immer. Wenn ich mal nervös bin oder auch angst vor einem Schritt habe.

Cu Nameya

EyesOnly Offline




Beiträge: 24.905

05.07.2004 10:55
#6 RE: mein erster \"Zauberspruch\" antworten

und was benutzt du als unterstüzende Materialien die den Spruch weiterleiten sollen?
Ein Spruch alleine so wie er hier steht ist noch lange kein Zauber,sorry.Ledeglich ein Gedicht.
Wenn es dir hilft,dann aber nur als ein kleines Placebo.
Du benutzt weder Gegenstände zu dem Spruch,noch ist so wie ich lese keine Vorbereitung notwendig hier. Keine Reinigug,Räucherung oder Schutzkreis.
Du hast auch keine Steine,Kräuter,Kerzen oder Schreibutensilien benutzt.
Auch hast du hier die 4 Elemente garnicht miteinbezogen.
Nach deinem *Zauber* ist bei dir keine Erdung oder ähnliches erforderlich?

....somit bleibt es nur ein süsses,kurzes Gedicht

Nebelkraehe Offline



Beiträge: 142

05.07.2004 13:39
#7 RE: mein erster \"Zauberspruch\" antworten

Hallo Eyes Only!

Weißt, es ist möglich, Zauber auch ganz ohne die von Dir beschriebenen Hilfsmittel zu wirken.

All diese Kleinigkeiten helfen zwar beim Fokussieren und bei der Ausrichtung des Willens- wirklich nötig sind sie jedoch nicht. Wenn Konzentration und Visualisationskraft wirklich ausgeprägt sind, werden immer weniger Hilfmittel nötig, um einen Zauber zu wirken.
Irgend jemand meinte mal, daß man selbst nackt auf dem Bahnhofsklo imstande sein sollte, einen Zauber zu wirken.

Ich selbst wirkte schon Zauber im Park in der Mittagspause, rund um mich zahllose Leute- ich zauberte still, ohne großartiges Ritual, nur mit einem improvisiertem Fokus- und es wirkte gar wunderbar.

Komplexere Zauber werden natürlich meist ritualisiert- zu groß ist sonst die Wahrscheinlichkeit, einen Fehler zu machen oder die Konzentration zu verlieren.

Desweiteren kann man Zaubersprüche sooo vielseitig anwenden- sei es als Sigille, sei es als Amulett, sei es in eine Kerze geritzt u.s.w.- die Methode mag verschieden sein, aber der Spruch bleibt der gleiche.

Es grüßt die Nebelkrähe

EyesOnly Offline




Beiträge: 24.905

05.07.2004 13:43
#8 RE: mein erster \"Zauberspruch\" antworten

ich dränge niemanden meine Meinung auf.Jeder soll es machen wie er denkt
Jedoch währe mir hier die Wahrscheinlichkeit das es schiefgeht und vielleicht nach hinten losgeht zu gross .

Nebelkraehe Offline



Beiträge: 142

05.07.2004 14:29
#9 RE: mein erster \"Zauberspruch\" antworten

*lächel*
Ich glaube, jetzt verstehe ich Deine Bedenken, Eyes Only.

Obwohl... nehmen wir einmal den Gedanken von einer etwas anderen Seite:

Ist die Wahrscheinlichkeit, daß Fehler passieren nicht umso größer, je komplexer ein Ritual wird?

Ohje- das wird wohl wieder mal offtopic.

Liebe Grüße von der Nebelkrähe

EyesOnly Offline




Beiträge: 24.905

05.07.2004 16:34
#10 RE: mein erster \"Zauberspruch\" antworten

hallo nochmal,
ja ich glaube wir sind total off topic
Ich gebe dir Recht,je Komplexa ein Ritual oder Zauber gestaltet wird ud je unerfahrener man ist,um so grösser ist die Wahrscheinlichkeit das es schief geht.
Deshalb ist immer mein Rat,erstmal sich sehr viel theoretisches Wissen anzueignen und mit den Grundbedeutungen der Magie vertraut zu machen,bevor man anfängt unerfahren und ungeübt rum zu experimentieren.

Weil: Wenns wirklich nach hinten losgeht,steht man nur da und weiss überhaupt nicht wie man reagieren soll. Man hat dann nicht damit gerechnet,und hat kein Hintergrundwissen um schnell und vernünftig zu reagieren,bzw. ein Gegenzauber zu starten.

Dann kommen solche Kiddis an und wollen ein Gegenzauber weil etwas schiefgelaufen ist,aber was das wissen sie dann selbst auch nicht.
Das ist dann eine Suche nach einer nadel im Heuhaufen .

Bevor ich ein Ritual starte bereite ich es mindestens 2 Wochen vorher genaustens vor.
Schliesse jede Falltür aus und bedenke was schieflaufen könnte,damit ich vorbereitet bin und schnell reagieren kann.
Momentan führe ich ein längeres Ritual durch,das sich 7 Vollmonde langzieht...ich habe es 3 Wochen vorbereitet.


Aber wie gesagt....jeder so wie er will.

Nameya Offline



Beiträge: 50

05.07.2004 17:56
#11 RE: mein erster \"Zauberspruch\" antworten

hi,

also, ich benutze nichts weiter.
Wie ja geschrieben, dies ist mein erster "Zauberspruch" und den hab ich so mit 10 Jahren geschrieben, wo ich noch nicht wirklich ne Ahnung von dem hatte, was ich da tat.
Aber er wirkt *g*

Cu Nameya

Esre Offline



Beiträge: 223

06.07.2004 07:20
#12 RE: mein erster \"Zauberspruch\" antworten

Man braucht für die Magie wirklich nicht viel. Ein Schutzkreis sollte allerdings bei Ritualen schon sein. Wie ich jedoch schon meinte kann man den kleinen Zauberspruch auch gut als Mantra nutzen, was eher psychologisch wirksam ist.

Für die Magie der leeren Hand brauch man jedoch (wie der Name schon sagt) gar nichts außer dem Schutzkreis. Werkzeuge sind nur Hilfsmittel, kein muß. Wer zeremonielle Magie mag, soll an diesen Werkzeugen festhalten, jeder hat seinen eigenen Weg.

Nur ich schleppe nicht immer mein ganzes Zeug mit mir rum und wenn ich eine Freundin besuche und sie bittet mich um Hilfe muß ich das nehmen was da ist und außer ein paar Kerzen ist das meistens nichts.

Esre

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen