Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 348 mal aufgerufen
 Kräutergarten
Fortuna Offline



Beiträge: 273

20.08.2004 14:01
RE: Johanniskraut antworten

Wer hat sie nicht, die klasssische Winterdepression?
Die Menschen die darunter leiden sind Legion.
Dabei hat das Ganze hauptsächlich was mit einem Mangel an Sonnenlicht zu tun.
Hier springt das Johanniskraut ein.
Es ist das wichtigste Mittsommerkraut und sammelt in der Zeit des Hochsommers massenhaft Sonnenlicht, um es in seinem roten Farbstoff zu speichern. Dieser rote Farbstoff gibt uns in der dunklen Jahreszeit das Licht der Sommersonnne zurück. Dafür hat es das Licht gespeichert.
Daher ist Johanniskraut das wichtigste Kraut gegen Depressionen. Es wirkt sogar im Doppelblindversuch der Schulmedizin.

Steckbrief
Heilwirkung: Depressionen, Verdauungssystem, Wunden, Verbrennungen
wissenschaftlicher Name: Hypericum perforatum
Verwendete Pflanzenteile: das blühende Kraut, Blüten
Inhaltsstoffe: Hypericin, Gerbstoffe, äther. Öl
Sammelzeit: Ende Juni bis September


Anwendung
Du kannst das Johanniskraut in der Apotheke kaufen und als Tee aufbrühen und trinken.
Am besten eine Kanne pro Tag - darf auch gern gesüßt sein ;-)))
Oder du setzt das Johanniskraut in Alkohol an und stellst daraus eine Tinktur her.


In welchen Mitteln ist Johanniskraut gegen Depressionen enthalten?
In Apotheken kannst du Johanniskraut-Tinktur bereits fertig als "Hyperforat" kaufen.
Ausserdem gibt es "Neuropas". Es enthält außer Johanniskraut noch Trockenextrakt aus Baldrianwurzeln, aus Passionsblumenkraut, aus Lerchenspornknollen und aus Eschscholtzienkraut.

Siehe: Mehr Information über Depressionen

Bei Kartarrhen der Verdauungsorgane kann das Johanniskraut als Tee oder Öl eingenommen werden.
Das Öl hilft auch bei Muskelschmerzen, leichten Verbrennungen, infizierten Wunden, Geschwüren und Neuralgien.

Siehe: Herstellung des Johanniskrautöls

Achtung!
Johanniskraut macht empfindlich gegen Sonneneinstrahlung. Nicht vor Sonnenbädern einnehmen oder einreiben.
Die Wirkung mancher Medikamente, vor allem immunsuppressive Medikamente wird durch Johanniskraut abgeschwächt.


Pflanzenbeschreibung
Das Johanniskraut ist eine ca. 50 -100 cm hohe Pflanze, die rund um ihren Stengel kleine ovale Blätter hat. Im oberen Bereich ist die Pflanze buschig verzweigt. Die Blätter haben lauter rötlich-braune Punkte, die das rote Öl enthalten.
Im Hochsommer blüht es goldgelb mit vielen Einzelblüten, die je 5 Blütenblätter haben.
Die vielen braunen Staubblätter sind mit dunkelroten Drüsenpunkten übersät.
Wenn du die Blüten zerdrückst, werden die Finger rötlich.
Es wächst an sonnigen trockenen Stellen und ist häufig an Wegrändern, Waldrändern und Böschungen zu finden.

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen