Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 271 mal aufgerufen
 Mythen
Fortuna Offline



Beiträge: 273

20.08.2004 15:26
RE: Pegasos antworten

Hoch in die Luft schwang sich Drag-en und im brausenden Flug jagten sie hinter weißen Wolken hinterher. Jauchzend klammerte sich Dorian an den Hals des Drachens und forderte diesen zu mehr Tempo auf.
"Mir scheint, mein kleiner Freund ist ein wenig unersättlich."
Bei diesen Worten lag jedoch ein Lachen in der Stimme des Drachens. Schließlich wurde er langsamer bis er nur noch auf den Strömungen des Windes sanft dahinglitt. Unter ihnen sah Dorian plötzlich einen dunklen Punkt auftauchen, der stetig größer wurde. Schließlich konnte er ein wunderschönes weißes Pferd erkennen, das mit seinen im Sonnenlicht hell schimmernden Schwingen majestätisch durch die Luft segelte. Wild rollte es mit den Augen und unter dem herrlichen Fell zeichneten sich starke Muskeln ab. Einen Reiter in voller Rüstung trug es auf seinen Rücken, der das Pferd mit Hilfe eines goldenen Zaumzeugs lenkte.



"Oh, wer ist denn das?"
"Dies ist Pegasos und auf seinen Rücken trägt er den griechischen Helden Bellerophontes."
"Erzähl mir bitte mehr."
"Der Pegasos entsprang aus dem Rumpf der schrecklichen Gorgone Medusa als Perseus ihr den Kopf abgeschlagen hat. Gezähmt werden konnte der Pegasos nur mit Hilfe eines goldenen Zaumzeugs der Göttin Athene gezähmt werden. So gelang es dem korinthischen Helden Bellerophontes Herr über den Pegasos zu werden. Gemeinsam bezwangen sie die feuerspeiende Chimäre. Dies war ein Ungeheuer aus der Unterwelt mit drei Löwenköpfen und das in der Mitte eine Ziege sowie hinten Schlange war. Tapfer kämpften sie aus der Luft gegen das Ungeheuer und bezwangen es schließlich mit Pfeilen."

Pferd und Reiter waren längst an ihnen vorbeigezogen und flogen immer höher der Sonne entgegen.
"Nun treibt der Übermut den Bellerophontes dazu, mit Pegasos die Götter im Olymp aufzusuchen. Dies wird der Gottvater Zeus nicht zulassen."
"Du weißt, was geschehen wird?"
"Zeus wird den Pegasos dazu veranlassen, Bellerophontes abzuwerfen. Er wird in die Tiefe stürzen und sterben. Das ist der Lohn für seinen Frevel."
"Och, bei uns nennt man so etwas Hochmut kommt vor dem Fall."
Kleine Rauchwölkchen kamen aus den Nasenlöchern des Drachens, der nur mühsam sein Kichern verbergen konnte.

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen