Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 394 mal aufgerufen
 Götter und Göttinen
Deathgrinder Offline



Beiträge: 262

11.09.2004 09:49
RE: Freyja antworten

Wie Nerthus ist auch Freyja die Erdgöttin und zugleich Unterweltsgottheit. Folkwang (Volks-, Kampfgilde) heißt ihre unterirdische Totenhalle, die später in den Himmel verlegt wurde. Hier entscheidet sie, wer die Sitze ihres Saales füllen soll; denn von den toten Helden wählt sie täglich die Hälfte, die anderen aber fällt Odin zu. Ob die der Freyja zugeteilte Hälfte die weiblichen Toten sind, läßt sich nicht ersehen. Denn Freyja erscheint auch als Odins Gattin und heißt Walfreyja oder Herrin der auf der Walstatt Geliebenen.

Freyja ist die Tochter Njörds, die schöne Schwester Freys, die Wanengöttin, die Wanenbraut. Loki betitelt sie die schlimme, von Freveln arg befleckte Hexe: im Bett ihres Bruders Frey hätten die Götter sie überrascht; der Vorwurf der Geschwisterehe, der ihren Eltern gemacht wird, trifft also auch sie. Sie unterwies zuerst die Asen in den Zauberkünsten, die bei den Wanen üblich waren. Wie Frey werden ihr Stieropfer dargebracht und ihr wird der größte Eber �zur Jahresbesserung� zum Anfang des Jahres geopfert. So wie Njörd und Frey Jahressegen, Reichtum und Frieden schaffen, so werden alle Opferungen zum Winteranfang dem Thor, Odin, der Freyja und den Asen geweiht und wie Frey bei Hochzeiten geopfert wird, so endet die Hochzeit mit dem Freyjatranke. In schweren Stunden steht sie den Müttern bei. Sie ist gern zur Hilfe bereit, wenn die Menschen sie anrufen, sie liebt den Minnegesang. Nützlich ist es, sie in Liebesangelegenheiten anzuflehen. Freyja wird also ganz wie Frigg von den Müttern gerufen, während aber Frigg mehr das heilige Leben der Ehe beschirmt, nimmt sich Freyja der zarten erblühenden Liebe an.

Ähnlich wie Frey auf seinem Schiffe die Lüfte durchsegelt, so besitzt Freyja ein Federkleid, durch dessen Anlegung sie zu einem Falken wird. Wenn sie eine Reise unternehmen will, so fährt sie mit ihren Katzen und sitzt in einem Wagen - mit diesem Gespann kommt sie auch zu Baldrs Leichenfeier. Wie Frey der Lichte, der Glänzende genannt wird, so ist Freyja die angesehenste und schönste der Asinnen.

Freyja hielt sich bei Odin auf und wurde von ihm sehr geliebt, denn sie war die schönste Frau damals. Eines Tages ging Freyja zu den Klippen, wo die Zwerge wohnten. Diese zeigten ihr ein Halsband und es gefiel Freyja sehr. Sie fragte ob sie es verkaufen wollten und bot Gold und Silber dafür. Doch jeder von ihnen wollte sein Anteil an dem Halsband verkaufen und nichts anderes, als daß sie bei jedem eine Nacht verbringen sollte. Nachdem sie nun jedem diesen Wunsch erfüllte, bekam sie das Halsband und trug es in ihre Wohnung. Durch Loki erfuhr Odin von Freyjas Untreue und dem Schmuck und befahl Loki ihm dieses Halsband zu beschaffen. In Gestalt einer Fliege schlüpfte er in Freyjas dicht verschlossenes Gemach, veranlaßte als Floh durch einen Stich ins Kinn die schlafende Göttin zur Wendung, knüpfte das Halsband los und überbrachte es Odin. Als Freyja ihr Kleinod von Odin zurück verlangt, bekam sie es nur unter der Bedingung, daß sie zwei Könige, die jeweils 20 Könige unter sich haben, veranlaßt, eine Kampf miteinander zu beginnen. Dieser soll bis in alle Ewigkeit währen, wenn nicht ein Christ den Zauber bricht. Dieses geschah im ersten Regierungsjahr König Olaf Tryggwasons, im Jahre 955.

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen