Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 294 mal aufgerufen
 Kochrezepte
Aislinn Offline




Beiträge: 469

19.09.2004 13:02
RE: Ritualebrot antworten

Brotbacken heißt, ein Nahrungsmittel mit eigenen Händen selbst herstellen und ist eine zutiefst archaische Tätigkeit, bei der wir unsere Erdverbundenheit und Abhängigkeit selbst erfahren können. Dieses Brotrezept ist nichts Besonderes; und gerad daher ist es dazu geeignet, uns bei der Herstellung und dem späteren Verzehr auf das Wesendliche zu konzentireren - das Herstellen eines Grundnahrungsmittels und unsere Dankbarkeit an Mutter Erde.

1 kg Vollkornmehl, 20 g frische Bächerhefe, ca.100 ml lauwarmes Wasser, 750 ml Buttermilch, Salz, evtl. Sesam, Kürbis- oder Sonnenblumenkerne
Das lauwarme Wasser und die Hefe zusammen in eine Schüssel geben und gut verrühren, dann Mehl, Buttermilch und etwas Salz hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten, dann nach belieben ein bis zwei Hände voll Sesam dazu mischen. An einem warmen Ort den Teig 30 Minuten gehen lassen. Dann den Teig auf ein gefettetes Backblech (oder auf Backpapier) geben und mit Mehl bestäubten Händen einen Kranz formen (dazu erst eine Vertiefung in die Mitte drücken, die dann ausgeformt wird), dann mit dem Messer ein Zickzackmuster in den Kranz ritzen und die Oberseite mit Wasser bepinseln. Anschließend können noch die Kürbis- oder Sonnenblumenkerne hineingedrückt werden oder man bestäußt die Oberfläche einfach mit etwas Mehl.
Den Ofen auf 220°C vorheitzen und das Brot 20 min lang auf dieser Temperatur backen, danach auf 170°C runterregeln und auf dieser Temperatur 1 Stunde weiterbacken. (Damit das Brot nicht austrocknet, stelle man eine Tasse mit Wasser in den Ofen.)

()Quelle

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen